Die Festung Icherischeher – Akropol von Baku

„Akropol von Baku“, „Altstadt“, „Icheri Scheher“ nennt man dies historisches Ensemble, das im Zentrum von Baku liegt. Gerade hier, auf dem Hügel ist alte Baku gegründet. 
„Icheri Scheher“ ist das älteste Viertel von Baku. Seit 1977 ist es historisch-kulturelles Schutzgebiet, seit 2000 steht in der Welterbeliste von UNESCO. 

Hinter den Festungswänden gibt es viele einzigartige Monuments: Palast von Schirwanschahs, Diwanchana, Moscheen, „Mädchenturm“, Hamam (Bad), Karwansaraj usw. Aufbau hat insbesondere Charakteristikum. Wegen der Platzmenge wurden alle Gebäude sehr nah aufgebaut – Wand zu Wand. 
Selbst die Festungswände haben auch eine interessante Geschichte. Irgendwann war ihre Zahl: drei. Aber seit dem Anfang von XIX Jh ist die Stadt sehr schnell aufgewachsen und die Aussenwände wurden zerstört. Anstatt die Wände wurden neue Gebäude aufgebaut und nur Innenwände sind geblieben. Es hat 25 Türme und 5 Türen. 
In den 1930-er Jahren waren mehr als 900 Gebäude, aber am Anfang von XXI Jh sind nur Hälfte geblieben.